Was ist das AEO-Zertifikat (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) und was sind die Vorteile?

Durch die zunehmende Globalisierung und die veränderte internationale Sicherheitslage hat die Weltzollorganisation (WZO) mit dem „Framework of Standard to Secure and Facilitate Global Trade“ (SAFE) Rahmenbedingungen für ein modernes effektives Risikomanagement in den Zollverwaltungen geschaffen.

Die Einführung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO – Authorised Economic Operator) ist ein wichtiger Bestandteil des EU-Sicherheitskonzepts.

Worum geht es beim Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO)?

Der AEO-Status kann seit dem 1. Januar 2008 von Unternehmen, die in der Europäischen Union ansässig sind und am Zollgeschehen beteiligt sind, beantragt werden.

Unternehmen mit diesem Status gelten als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig. Sie erhalten besondere Vergünstigungen im Rahmen der Zollabfertigung.

Ziel ist es, die durchgängige internationale Lieferkette („supply chain“) vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher abzusichern. Notwendig dafür ist die weltweite Anerkennung des AEO-Status. Von der Schweiz, Norwegen, Japan, den USA und China wird der Status bereits anerkannt. Mit Drittländern laufen derzeit noch Verhandlungen. Die gegenseitige Anerkennung führt zu einer Beschleunigung der Zollabfertigung.

Welche Varianten gibt es?

Die AEO Bewilligung ist in allen EU-Mitgliedsstaaten gültig und zeitlich nicht befristet.

3 Varianten sind möglich:

  • AEO-Bewilligung "Zollrechtliche Vereinfachungen" (AEOC)
  • AEO-Bewilligung "Sicherheit" (AEOS)
  • AEO-Bewilligung "Zollrechtliche Vereinfachungen und Sicherheit" (AEOC und AEOS) (sogenannte kombinierte  Bewilligung)

Um diese Bewilligung zu erhalten, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden.

Welche Vorteile hat ein AEO?

  • Erleichterungen bei der Zollabfertigung: seltenere Warenkontrollen
  • Dadurch ergeben sich zuverlässigere Lieferungen
  • Vertrauen und Sicherheit
  • International anerkanntes Qualitätssiegel

Indirekte Vorteile durch Prozessoptimierung und interne Kontrollmechanismen:-

  • Weniger Diebstähle
  • Weniger ungeklärte Verluste von Waren
  • Weniger Verspätungen im Versand
  • Weniger Sicherheitszwischenfälle
  • Bessere Zusammenarbeit mit den Geschäftspartnern

Benötigen Sie mehr Informationen? Auf der Seite der Europäischen Kommission können Sie einen Online-Kurs zum AEO absolvieren.

Außerdem wird in diesem Video von zoll.tv der AEO noch einmal erläutert.

Zurück

Wichtige Information: Produkte von Drittanbietern mit einer Lieferzeit von 4 oder weniger Tagen können innerhalb von 2 Stunden nach Versendung der Auftragsbestätigung storniert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Stornierungsbedingungen und AGBs.