Note A wie anwenderorientiert – Zuverlässige Belieferung mit Komponenten ermöglicht effiziente Fertigung von Spezialmaschinen

Ein Sondermaschinenbauer wie HAHN Automation ist auf die bestmögliche Versorgung mit Norm-, Kauf- und Zeichnungsteilen angewiesen. Zwar sind die Maschinen und Anlagen des Unternehmens Unikate, für die Fertigung werden aber große Mengen handelsüblicher Bauteile verwendet. Läuft hier die Versorgung nicht rund, wirkt sich das auf alle Prozesse aus. MISUMI Europa erhielt als langjähriger Partner jetzt erneut die beste Lieferantenbewertung bezüglich Schnelligkeit, Service und Zuverlässigkeit. 

Die im Hunsrück ansässige HAHN Automation GmbH entwickelt und fertigt Montage- & Prüfanlagen für Gummi-, Kunststoff- und Metallprodukte. Zusätzlich ist HAHN auch Entwickler und Serienhersteller von Linear-Robotern sowie Temperier- und Kühlgeräten für die Kunststoff- und Gummiindustrie. Was nach eigenen Angaben als kleine Ideen- und Versuchswerkstatt im Jahre 1992 begann, ist heute ein global tätiges Unternehmen: Aktuell produziert das Unternehmen an zwei Produktionsstandorten in Deutschland (Rheinböllen und Reinheim) sowie in Werken in der Türkei, Tschechien und den USA. Zusätzlich bestehen eigene Vertriebs- und Serviceniederlassungen in der Türkei, Schweiz, Costa Rica, Tschechien, Singapur und China.

 

Ein universales Konzept für viele Anwendungen

Spezialisiert hat sich der Sondermaschinenbauer vor allem auf innovative, effiziente Lösungen für die Automatisierung von Produktionsprozessen – stets nach Kundenwunsch und in kleinen Stückzahlen. Um die Maschinen wirtschaftlich realisieren zu können, hat HAHN seine Maschinenkonzepte so weit wie möglich standardisiert. Dennoch lassen sie sich an die jeweiligen Aufgaben und kundenspezifischen Anforderungen flexibel anpassen. 

Das beste Beispiel ist das intelligente und wirtschaftliche Zellenkonzept MasterCell mit einem besonders breiten Einsatzspektrum. Dank modernster Robotersysteme sowie Spitzentechnologien der Montage- und Prüftechnik lassen sich auch anspruchsvollste Prozesse realisieren. Dabei sind sowohl automatisierte Einzelarbeitsplätze als auch kombinierte Ausführungen als technologisch anspruchsvolle Automatisierungsanlagen möglich. Die modulare Gestaltung ermöglicht eine schnelle, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Erweiterung bei steigenden Fertigungsstückzahlen. Zudem können die Zellen bei Änderungen in der Produktion einfach von Maschine zu Maschine verlegt werden.

 

Kleine Teile mit großer Relevanz

„Wir bieten Lösungen für sehr individuelle Problemstellungen. Das kann zum Beispiel die automatisierte Herstellung von Motorlagern für einen Kunden aus der Automobilindustrie sein oder die Fertigung von Türscharnieren mit integriertem Dämpfungssystem für einen Küchenhersteller“, erläutert Marco Klee, Leiter Einkauf bei HAHN. Je nach Anforderung ent-wickeln die Experten in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden dann ein entsprechendes Maschinenkonzept und setzten dieses um – einschließlich Inbetriebnahme beim Kunden sowie Schulung der an der Maschine tätigen Mitarbeiter.

In den MasterCells von HAHN kommen Spitzentechnologien der Roboterindustrie für anspruchsvolle Montage- und Prüfprozesse zum Einsatz, also vergleichsweise kostenintensive Maschinenbestandteile. Pro Zelle wird in der Regel nur ein Robotersystem benötigt, zusätzlich aber eine Vielzahl von kleineren Komponenten, die oft der anwendungsspezifischen Konstruktion angepasst werden müssen. Die unternehmenseigene Fertigung kann diesen hohen Bedarf nicht vollständig abdecken, vor allem, wenn es schnell gehen muss. Da aber ein hoher Qualitätsanspruch an die Komponenten besteht, arbeitet HAHN seit vielen Jahren mit MISUMI Europa zusammen – und ist mit den Leistungen seines Lieferanten sehr zufrieden. „So wie unsere Spezialmaschinen höchsten Ansprüchen genügen, müssen auch unsere Lieferanten den höchsten Standards entsprechen“, so Klee. Das Unternehmen führt deshalb regelmäßig Leistungsbewertungen bezüglich Termintreue und Lieferqualität durch. Bei der letzten Evaluierung im Januar 2013 konnte MISUMI dabei 99,03 Punkte von 100 erreichen und hat sich mit diesen optimalen Ergebnissen erneut als A-Lieferant qualifiziert.

 

Flexibel und schnell für beste Ergebnisse

„Das Portfolio von MISUMI umfasst über eine Million Artikel und deckt damit nahezu jeden denkbaren Bedarf in der Mechanikkonstruktion ab. Die Besonderheit des Angebots ist die Konfigurierbarkeit der Bauteile: Sie lassen sich in 0,01-Millimeterschritten konfigurieren, zudem sind Werkstoffe, Oberflächenbehandlungen oder Bearbeitungsoptionen frei wählbar. So kann HAHN Standardkomponenten dem jeweiligen Einsatzzweck entsprechend exakt anpassen. „Durch die konfigurierbaren Komponenten wird unsere Eigenfertigung entlastet, da Maßarbeit einfach und schnell zugekauft werden kann“, erläutert Klee. Im Online-Katalog werden die Preise und Lieferzeiten für jedes ausgewählte Teil sofort angezeigt, zudem lassen sich die Bauteilzeichnungen direkt als 3D-CAD-Daten kostenlos herunterladen. Und auch die Lieferzeiten von MISUMI sind in der Regel kürzer als die Herstellung in Eigenarbeit: 18.000 Artikel sind direkt verfügbar, über 100.000 individuell konfigurierbare Komponenten (MTO) können innerhalb von nur vier Tagen aus dem Logistik-Zentrum versandt werden. 

HAHN bedient sich inzwischen breit aus dem MISUMIAngebot. Dabei stimmen auch die Rahmenbedingungen: Gerade im Sondermaschinenbau werden Bauteile in kleinsten Stückzahlen benötigt; oft sind damit Mindestbestellmengen oder ein Mindestwarenwert bzw. Mindermengenzuschläge verbunden. Diese „Nebenkosten“ verteuern den Artikel und erschweren kosteneffiziente Konstruktionen. Deshalb sind die Bezugskonditionen bei MISUMI an die Bedürfnisse der Kunden angepasst: Lieferung ab Stückzahl 1 selbst in individuell konfigurierter Ausführung, ohne Mindestabnahme oder Mindermengenaufschlag; innerhalb Deutschlands fallen zudem keine Versandkosten an.

HAHN Automation ist mit dem Service von MISUMI absolut zufrieden: Seit das Unternehmen im Jahr 2007 die Lieferantenbewertung eingeführt hat, wurde MISUMI immer mit der Bestnote bewertet. „Kurze Lieferzeiten und vor allem Termintreue sind für unsere Fertigungsprozesse essentiell. Diese machen 60 Prozent unserer Lieferantenbewertung aus“, so Klee. „Zudem ist für uns die Qualität der Komponenten entscheidend. In beiden Bereichen kann MISUMI absolut überzeugen, wie die langjährige Einstufung als A-Lieferant belegt.“

 

 

 

Wichtige Information: Produkte von Drittanbietern mit einer Lieferzeit von 4 oder weniger Tagen können innerhalb von 2 Stunden nach Versendung der Auftragsbestätigung storniert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Stornierungsbedingungen und AGBs.