Komponenten von der Stange für maßgeschneiderte Sondermaschinen

 

Wenn 80 bis 90 Prozent der Bauteile einer Maschine von der Stange und überall auf der Welt zu kaufen sind, hat das große Vorteile für die Wartung und Instandhaltung der Anlage. Das weiß auch der britische Sondermaschinenbauer Inventive Design and Automation Ltd. (IDA) und setzt daher auf Norm - , Kauf- und Zeichenteilen aus dem MISUMI - Produktprogramm.

 

Die Inventive Design and Automation Ltd. (IDA) aus New castle Upon Tyne in Großbritannien entwickelt und baut kundenspezifische Sondermaschinen für die Automobilindustrie. Zu den Kunden des mittelständischen eigentümer-geführten Unternehmens zählen Automobilzulieferer der dritten Ebene (3rd tier suppliers) aus Großbritannien, Deutschland, Spanien, China, USA und Brasilien.

Dabei entwickelte sich über die Jahre eine enge Geschäftsbeziehung zu ausgewählten „Blue Chip“-Unternehmen, die auf das Know-how von IDA nicht mehr verzichten wollen.

„Wir liefern hohe Qualität in einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das wissen unsere Kunden zu schätzen“, sagt Chefingenieur Brian Calder.

 

Passgenaue Teile schnell geliefert

Die täglichen Herausforderungen während der Entwicklung und Produktion einer neuen Maschine sind die Einhaltung der vereinbarten Lieferzeiten und Kosten. Überdies kann es sehr kostspielig werden, wenn die Konzeptidee des Kunden falsch verstanden wird. Infolgedessen ist ein exzellentes Verständnis der Kundenanforderungen entscheidend für den Erfolg von Calder und seinem Team. Ein weiterer Erfolgsfaktor sind die verbauten Komponenten. „Wir könnten natürlich sämtliche Komponenten unsere Maschinen selbst herstellen – auch die typischen Kauf- und Normteile. Doch das kann schnell teuer werden“, so Calder, der in seinen Maschinen viele Teile aus eloxiertem Aluminium oder vernickelte Komponenten verbaut, damit man seinen Produkten die hohe Qualität auch ansieht. Dennoch sind 80 bis 90 Prozent der Einzelteile seiner Maschinen von der Stange und das aus gutem Grund. Denn Standardbauteile können überall auf der Welt eingekauft werden. Das ist vor allem im Hinblick auf Wartung und Instandhaltung von großem Vorteil.

Daher bezieht er sämtliche Standardbauteile – soweit möglich – aus dem MISUMI - Katalog und beschränkt sich bei der Eigenfertigung auf wenige Sonderkomponenten. Schließlich liefert der japanische Hersteller und Kataloganbieter von mechanischen Norm-, Kauf- und Zeichnungsteilen für die Automatisierungstechnik und den Sondermaschinenbau Bestellteile, wie beispielsweise komplette Lagergehäuse mit verschiedenen Anbau varianten, einsatzbereit zu unschlagbar günstigen Preisen. „Bei MISUMI können wir sicher sein, dass die gelieferten Teile auch tatsächlich der angegebenen Qualität und den konfigurierten CAD-Modellen entsprechen. Das ist für uns entscheidend“, erklärt Calder. Zudem seien die Lieferzeiten regelmäßig kürzer als bei Kooperationspartnern aus der mechanischen Fertigung und das Preisleistungsverhältnis stimmt. MISUMI ist ein „one-stop-shop“ mit einer großen Teilevielfalt, günstigen Preisen und verlässlichen Lieferzeiten. „In rund 10 Jahren Zusammenarbeit mit MSUMI war ich immer zufrieden. Alles – von der Bestellung bis zum finalen Einbau der Teile – lief reibungslos“, meint Brian Calder, der auch den sehr professionellen MISUMI - Service lobt, der seines Erachtens einzigartig in der Branche ist.

Eine der jüngeren Applikationen aus der IDA - Produktion war eine „Produkt-Andruckrolle“ (product hold - down roller) für einen Automobilzulieferer. Hier für orderte IDA unter anderem chemisch vernickelte, wartungsfreie Buchsen mit quadratischer Führungsflansch, berührungslosen Dichtungen und langem Gehäuse. Auch geschliffene Wellen mit beidseitigem Innengewinde in der Ausführung mit Schlüsselfläche sowie Hohlwellen mit konfigurierbaren Wellenenden aus dem MISUMI-Produktprogramm verbaute Calder in der Andruckrolle.

 

CAD-Daten-Download

Dass die Bauteilzeichnungen zu nahezu jedem Produkt kostenlos zur Verfügungstehen, ist für MISUMI selbstver-ständlich. Die Zeichnungensind sowohl im gedruckten wie im virtuellen Katalog auf der Website des Unternehmens zu jeder Komponente angegebenund können als 2D- oder 3D-CA-Daten in allen gängigen Formaten heruntergeladen werden. Diese Möglichkeit nutzen natürlich auch die IDA-Ingenieure. Sie müssen damitkeine eigenen Zeichnungen anfer tigen. Die Möglichkeit zum Herunterladen der 3D-CAD-Modelle, insbesondereder nativen CAD-Formate, ist ent-scheidend für ihre Arbeit. Denn können sie ein Bauteil garnich oder nur schwer downloaden, wird dieses in der Regel nicht eingesetzt. Doch – da sind sich die Kunden einig – MISUMI hat einen der besten Konfiguratoren für den Modell -Download. Zudem erhebt das Unternehmenkeine Mindestbestelmengen oder -warenwerte, keinen Minder-mengenzuschlag und innerhalb Deutschlands auch keine Verpackungs-oder Versandkosten. Das ist besonders für Sondermaschinenhersteller wie IDA von großem Vorteil, da sie nur selten Bauteile in großen Mengen benötigen. „Auch die Anzeige des aktuellen Preises pro Stück ist ein hilfreiches Feature für die Auswahl und Dimensionierung der Teile“, so Calder, für den damit auch dann langwierige spezi fizierte Anfragen entfallen, wenn für den jeweiligen Einsatz beispielsweise ein Sondermaß oder eine spezielle Oberflächenbehandlung erforderlich ist.

 

Transparenter Produktkatalog

Da jedes IDA-Produkt eine applikationsspezifische Maßanfertigung ist, hilft jedes Einzelteil, das nicht selbst konstruiert und gezeichnet werden muss, sondern fix und fertig bestellt werden kann, Kapazitäten zu sparen. Daher schätzen die IDA-Konstrukteure den umfassenden und transparent gestalteten Produktkatalog der MISUMI Europa GmbH. Die Vielfalt an Werkstoffen, Größen und Ausführungen ist dabei nahezu unbegrenzt und das Produktspektrum mit über einer Million Artikeln unerreicht. „Typische mechanische Fertigungsteile sind aufgrund der vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten des MISUMI-E-Katalogs als Kaufteile verfügbar und die Preise sind direkt einsehbar. Wir müssen sie also nicht gesondert anfragen. Zudem erleichtern die hinterlegten Rabatt-Tabellen mir und meinen Kollegen die Arbeit bei der Bestellung größerer Mengen“, sagt Calder und weist damit auf die Verlässlichkeit und Transparenz des MISUMI-E-Katalogs hin. Der macht es den Anwendern auch sonst sehr einfach: Sämtliche Komponenten sind in bis zu 0,01 Millimeterschritten frei konfigurierbar. Abmessungen, Werkstoffoptionen, Oberflächenbehandlung oder Härten sind mit dem jeweiligen Preis und den Lieferzeiten in übersichtlichen Tabellen verknüpft. Das beschleunigt die Kostenermittlung auch bei Sonderlösung deutlich. Zudem ist die Umschlüsselung von Norm- und DIN-Teilen möglich. Viele Unternehmen konnten auf diese Weise die Lagerhaltung für Schrauben und Kleinteile auf ein Minimum reduzieren. Das Ergebnis ist Qualität bis in letzte Detail: Auch die größten Automobilbauer verlassen sich auf das Können kleiner, spezialisierter Zulieferbetriebe wie der „Inventive Design and Automation Ltd.“. Die MISUMI-Komponenten unterstützen die Produktqualität des Maschinenbauers. (s.Abb.) Brian Calder und sein Team werden sich daher auch in Zukunft auf Norm-, Kauf -und Zeichenteile aus dem MISUMI Katalog verlassen, denn so Calder: “MISUMI bietet einen sehr professionellen Service und ist auf seinem Gebiet beispielhaft.“

 

 

Profitieren Sie auch von MISUMI und werden Sie Kunde!

Wichtige Information: Produkte von Drittanbietern mit einer Lieferzeit von 4 oder weniger Tagen können innerhalb von 2 Stunden nach Versendung der Auftragsbestätigung storniert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Stornierungsbedingungen und AGBs.