Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine komfortablere Nutzung unseres Online-Shops zu ermöglichen.

So können wir Ihnen beispielsweise personalisierte Produktempfehlungen zeigen und bestmögliche Servicefunktionen im Bestellprozess anbieten. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit unter Datenschutzrichtlinien Bestimmungen verwalten.

  • Wichtiger Hinweis: Um unsere Lieferkette aus Asien in der aktuellen Situation in Osteuropa stabil zu halten, haben wir unsere Lieferrouten angepasst. Wir informieren Sie bei eventuellen Verzögerungen unverzüglich. Ihr Bestellstatus ist jederzeit über Ihren Account in My MISUMI einsehbar.
  • Hinweis auf planmäßige Wartung: Diese Seite wird auf Grund von Wartungsarbeiten in der Zeit von 3:00 22/5/2022 bis 1:00 (CEST) 23/5/2022 nicht verfügbar sein. Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten.

Aufnahmebolzen / rund / Spitzenform wählbar / Aussengewinde

Aufnahmebolzen / rund / Spitzenform wählbar / Aussengewinde

(i)Hinweis

  • Die weißen Felder des Konfigurators dienen der Auswahl der Basiseigenschaften.

  • Die blauen Felder des Konfigurators dienen der Auswahl der Optionen. Diese werden erst sichtbar, wenn ein gültiger Produktcode erstellt wurde.

Datenblatt

Einheitenbeispiel bezogen auf diese Kategorie

Zurück zur Kategorie Aufnahmebolzen / Positionierstifte / Zentrierstifte

Technische Zeichnung

 

Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde

Verfügbare Dimensionen und Toleranzen finden Sie unter dem Reiter Weitere Informationen.

 

Basiseigenschaften (z.B. Werkstoff, Härte, Beschichtung, Toleranz)

 

M(a)(d)
 31.32.2
 41.32.9
 51.33.7
 61.74.4
 82.06
102.57.7
123.09.4
163.013
204.416.4
Oben genannte Maße sind unbestätigte Referenzwerte.
Keine Zentrierbohrung vorhanden.
Werkstoffe Nr.WerkstoffOberflächenbehandlungHärteAusführung
EN 1.2510 Äquivalent-Härtebehandlung: 60~63HRCJPNG
EN 1.2510 ÄquivalentHartverchromtHärtebehandlung: 50~55HRC/
Beschichtungshärte: 750HV~
GJPNG
EN 1.2510 Äquivalent--BJPNG
EN 1.4301 Äquivalent--SJPNG

Weitere Spezifikationen finden Sie unter dem Reiter Weitere Informationen.

 

Zusammensetzung eines Produktcodes

 

Teilenummer-P-B-R-G
JPNGA3
JPNGB5
-
-
P4
P6
-
-
B2
B3

-
R2
-

G3

 

Zusätzliche Optionen / Änderungen

 

Vollgewinde:Verwandte bildanzeige

 

Generelle Informationen

 

Auswahldetails von Aufnahmebolzen / Positionierstifte / Zentrierstifte

- Material: Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium, Kunststoff

- Beschichtungen: Brüniert, vernickelt, hartverchromt, poliert, hartverchromt und poliert, klar eloxiert

- Wärmebehandlung: Aufgekohlt, abgeschreckt

- ISO-Toleranzen Montageseite: m6, n6, p6, g6, h6, h7

- Durchmesser Kopf: 1 bis 30 mm

- Grundform: Breiter Kopf, schmaler Kopf, zylindrisch, mit Bund, mit Bohrung, mit Flansch, zweifache Führung

- Form Montageseite: Passung, Außengewinde, Innengewinde, umlaufende Nut, Kerbe, Planfläche

- Kopfform: Rund, rautenförmig (Schwertform), dreikantig

- Spitzenform: Gefast, gerundet, konisch, rund, kugelförmig, abgeflacht, Kugelansatz, projektilförmig

 

Beschreibung / Grundlagen

Zentrierstifte dienen zur Lagefixierung und zur Begrenzung der Freiheitsgerade der zu positionierenden Objekte. Die genau gefertigten Zentrierstifte ermöglichen eine sehr genaue Lagepositionierung der Bauteile. Zentrierstifte können Objekte als Seitenanschlag positionieren oder durch Stecken zentrieren. Damit kann eine Positionierung in den X, Y und Z-Achsen erfolgen.

 

Zentrierbolzen als Werkstückanschlag

Anwendungsbeispiel Zentrierstift als Werkstückanschlag - (1) Werkstück, (2) Aufnahmebolzen mit Gewinde

 

Für die reine X- und Y-Achse genügt ein gerader Zentrierstift, um die Lage eines Bauteils zu bestimmen. Um zusätzlich die Lage in der Z-Achse zu justieren, kann ein Zentrierstift mit Bund verwendet werden. Diese Kombination kann die Bauteilvielfalt reduzieren, da auf einen zusätzlichen Auflagestift verzichtet werden kann.

 

Positionierstift mit Bund

Anwendungsbeispiel Zentrierstift mit Bund

 

Bei einer Steckverbindung wird in den meisten Fällen eine Zentrierbuchse verwendet, um beim mehrfachen Fügen und Positionieren das Werkstück oder die Applikation zu schonen. Die Zentrierbuchsen schützen das Bauteil vor unerwünschten Verschleiß, besonders wenn die zu platzierenden Objekte aus einem weichen Werkstoff bestehen. Damit machen Positionierungsbuchsen eine Applikation wartungsfreundlicher. Der Verschleiß sollte in der Planung einer Applikation stets in Betracht gezogen werden. Der Werkstoff und die Oberflächenbeschichtung von Zentrierstiften sollte gemäß dem Anwendungsfall gewählt werden.

 

Positionierbuchse - Aufnahmebuchse - Zentrierbuchse
Anwendungsbeispiel Zentrierbuchse - (1) Zentrierbuchse

 

Funktion

Wenn Objekte nicht gerade, sondern leicht geneigt auf Zentrierstifte zugeführt werden kann eine runde oder gefaste Kopfform verwendet werden. Dies verhilft, dass die Objekte nicht mit den Zentrierstiften verkanten und der Prozess komplikationslos verläuft. Eine runde oder gefaste Kopfform ist des Weiteren bei Applikationen ratsam, die eine hohe Wiederholungsfrequenz (Zyklen) aufweisen.

 

Aufnahmebolzen mit Bund - Aufnahmebolzen mit Gewinde - Aufnahmestift mit Bund - Aufnahmestift mit Gewinde

Anwendungsbeipiel geneigte Zuführung - (1) Zentrierstift gerundeter Kopf, (2) Werkstück

 

Zentrierstifte sollten möglichst paarweise verwendet werden, da somit eine möglichst hohe Positioniergenauigkeit hergestellt werden kann. Der jeweilige Abstand zwischen den Zentrierstiften hat ebenfalls Einfluss auf die Lagegenauigkeit. Wird dieser groß gewählt, kann hierdurch die Genauigkeit der Objektposition verbessert werden. Bei einem großen Abstand zwischen den Zentrierstiften (B) sollte einer der Positionierstifte einen rautenförmigen Kopf (Schwertstift) haben, da ein Schwertstift ein Verkanten nahezu verhindert. Die Verwendung von einem dritten Zentrierstift in L-förmiger (dreickeckiger) Anordnung, kann zu einer weiteren Verbesserung der Positioniergenauigkeit führen. Um eine Vertauschungssicherheit herzustellen sollten die Durchmesser der Zentrierstifte unterschiedlich gewählt werden.

 

Schwertbolzen - Schwertstift mit Gewinde

Anwendungsbeispiel Schwertstift - (1) Schwertstift (rautenförmig), (2) Zentrierstift (rund)

 

Um Applikationen wartungsfreundlich zu halten, bietet MISUMI verschiedene Montagevarianten für Zentrierstifte an. Zentrierstifte mit Innengewinde können von unten mit einer Schraube durch die Montageplatte austauschbar befestigt werden. Falls der Zugang zur unteren Seite sich schwierig gestaltet, kann auf ein Zentrierstift oder Schwertstift mit Außengewinde zurückgegriffen werden. Somit sind Montage und Demontage der Zentrierstifte unkompliziert durch verschiedene Befestigungsvarianten gestaltbar.

 

Positionierstift mit Gewinde - Positionierstift mit Aussengewinde - Positionierstift mit Innengewinde

Zentrierstift mit Außengewinde / Zentrierstift mit Innengewinde

 

Anwendungsbereiche

Zentrierstifte kommen in Werkstückträgern als auch der hoch genauen Positionierung von Bauteilen in Prüfständen zum Einsatz. Zentrierstifte ermöglichen eine hoch genaue Lagerung von Objekten in allen Freiheitsgeraden, welche durch vielseitige und hochkonfigurierbare Formen ermöglicht wird. Die große Vielfalt der MISUMI Zentrierstifte bietet für jeden Anwendungsfall eine passende Form. Zentrierstifte kommen bei dünnen Blechen als auch bei schweren und komplexen Bauteilen zum Einsatz. Dadurch sind Zentrierstifte in nahezu allen Industriezweigen des Anlagenbaus und Maschinenbaus anwendbar. In vielen Applikationen sind Zentrierstifte unverzichtbar, da sie eine hoch genaue Positionierung der Bauteile ermöglichen.

 

Werkstoffe

Die MISUMI Zentrierstifte sind in folgenden Materialien verfügbar: Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium, Kunststoff. Aus Stahl und Aluminium gefertigte Stifte sind wahlweise gehärtet als auch beschichtet verfügbar. Bei einer hohen Zyklenzahl ist die Verwendung eines gehärteten Materials zu empfehlen, da diese eine höhere Verschleißfestigkeit aufweisen.

 

Korrosionsbeständigkeit

Der folgende Salzwassersprühtest wurde am Rohmateriallien (siehe Tabelle) der Zentrierstifte und Aufnahmebolzen durchgeführt. Anhand der Testzeiten von 48 und 96 Stunden wurden die Korrosionsbeständigkeiten ermittelt.

 

 

EN 1.4305 Equivalent

EN 1.4301 Equivalent

EN 1.4125 Equivalent

EN 1.2510 Equivalent

Vor der Prüfung

48h

Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde

96h

Ein Bild, das Essen enthält.  Automatisch generierte Beschreibung

Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde

Zentrierstift Salzwasser-Sprühtest (gemäß JIS Z2371)

 

Scherlast im Vergleich

Bei einem Testverfahren wurde die Scherlast eines Zentrierstiftes mit unterschiedlichen Stählen untersucht. Der getestete Zentrierstift basierte auf dem JPBB8-10 und wurde in einer Vorrichtung (siehe Bild) auf Scherlast untersucht. In der folgenden Tabelle sind die Testresultate für Vergleichszwecke aufgeführt.

 

Aufnahmestift - Zentrierstift - Zentrierbolzen
Anwendungsbeispiel Scherlast Aufnahmebolzen

 

Werkstoff

Scherlast

Härte

EN 1.2510 Equivalent

65 kN

60~63 HRC

EN 1.4301 Equivalent

27 kN

10~20 HRC

EN 1.4125 Equivalent

56 kN

50~55 HRC

Vergleichstabelle für Scherlast bei Aufnahmebolzen, Referenzwerte

 

Beschichtungen

MISUMI Zentrierstifte sind brüniert, hartverchromt oder eloxiert verfügbar, um diese bestmöglich vor Korrosion zu schützen. Zentrierstifte die vielen Zyklen standhalten müssen können hartverchromt werden. Die Hartverchromung besitzt eine hohe Oberflächenhärte und verschafft dem Zentrierstift eine hohe Verschleißfestigkeit. Die wählbare polierte Oberfläche sogt zusätzlich für eine gute Oberflächenrauigkeit der Zylinderstifte und verhilft zu guten Gleiteigenschaften. Zentrierstifte aus Aluminium werden klar eloxiert, damit diese vor Korrosion und Verschleiß geschützt sind.

 

Dimensionen

Positionierstift - Positionierstift mit breitem Kopf - Positionierstift großer Kopf

Zentrierstift mit breitem Kopf

zweistufiger Positionierstift - gestufter Positionierstift - zweifache Positionierung

Zentrierstift zweistufig

Positionierstift - Positionierstift mit schmalem Kopf - Positionierstift kleiner Kopf

Zentrierstift mit schmalem Kopf

Positionierstift mit Bund - Positionierstift

Zentrierstift mit Bund

Positionierstift - Positionierstift zylindrisch

Zentrierstift zylindrisch

Positionierstift - Positionierstift mit Durchgangsbohrung - Positionierstift mit Befestigungsbohrung - Positionierstift mit Senkung

Zentrierstift mit Befestigungsbohrung

Positionierstift mit Flansch - Positionierstift

Zentrierstift mit Flansch

Positionierstift - Positionierstift mit Flansch - Positionierstift mit Konus

Zentrierstift mit Flansch und Konus

  

  

Anwendungs- / Einbauhinweise

 

Einbauhinweise

 

Anzugsmomente / Drehmomente
Die folgenden Anzugsmomente dienen als Referenzwerte und wurden mit Zentrierstiften, Muttern und Schrauben der Festigkeitsklasse 10.9 ermittelt. Nach einer Prüfzeit von 24 Stunden wurden keinerlei Schäden an den Zentrierbolzen festgestellt. Generell ist es zu empfehlen, das nötige Drehmoment für den Zentrierbolzen je nach Anwendungsfall zu ermitteln. Es ist zu beachten, dass die folgenden Referenzwerte bei der Verwendung von Zahnscheiben, Federscheiben etc. nicht gelten, da diese Scheiben das Anzugsmoment verfälschen.

 

Festigkeitsklasse

10.9

Einheit

Nm

M

Anzugsmoment

M 3

14,41

M 4

32,65

M 5

66,29

M 6

113,36

M 8

274,88

M10

544,95

M12

951,44

M14

1518,46

M16

2364,18

M18

3248,35

M20

4603,43

Vergleichstabelle Anzugsmomente

 

Wartung

Um die Wartung für die Zentrierstifte zu erleichtern, können V-Förmige Verschleißnuten auf den Zentrierstift aufgebracht werden. Die 0,2 mm tiefen Nuten dienen als Verschleißindikator der Nutzfläche. Somit wird der visuelle Verschleiß an dem Zentrierstift nachvollziehbar und die Genauigkeit der Vorrichtung kann einfacher beibehalten werden. Die Verschleißnuten der Zentrierstifte sind lediglich bei gehärteten und runden Zentrierstiften verfügbar.

 

Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde

Beispiel Zentrierstift mit Verschleißnut (rot)

 

Anwendungsbeispiele

 

Positionierbolzen - Positionierstift - Positionierbuchse mit Bund

Zentrierbolzen / Zentrierbuchse mit Bund - (1) Zentrierstift, (2) Zentrierbuchse

Positionierbolzen - Positionierstift - Positionierbuchse

Zentrierbolzen / Zentrierbuchse - (1) Zentrierstift, (2) Zentrierbuchse, (3) Montageplatte

Positionierbolzen - Positionierstift - Zentrierstift

Werkstücksträger mit Zentrierbolzen - (1) Platine / Leiterplatte, (2) Zentrierstift

Positionierbolzen - Positionierstift - Zentrierstift - Aufnahmestift

Werkstücksträger mit Zentrierstift und Auflagebolzen - (1) Zentrierstift, (2) Auflagebolzen

Zentrierbolzen mit Konus - Positionierbolzen mit Konus - Positionierstift mit Konus - Zentrierbolzen zweistufig- Positionierstift zweistufig - Positionierbolzen zweistufig

Zweistuftiger Zentrierstift mit Konus - (1) Zentrierstift, (2) Werkstücke

Zentrierbolzen mit Konus - Positionierbolzen mit Konus - Positionierstift mit Konus - Zentrierbolzen zweistufig- Positionierstift zweistufig - Positionierbolzen zweistufig

Zweistuftiger Zentrierstift mit Konus und Innengewinde - (1) Zentrierstift, (2) Werkstück

   

   

Ergänzungsartikel

 

Auflagebolzen / Distanzbolzen

Aufnahmebolzen - DIN 6321 - DIN6321 - Auflagestifte - Aufnahmestifte

 

Zentrierstifte für Vorrichtungen

Zentrierbolzen - Positionierstift - Positionierbolzen - Aufnahmestift - Aufnahmebolzen

 

Zentrierbuchsen / Prüfbuchsen

Positionierbuchsen - Aufnahmebuchsen

 

Spanntechnik

Schnellspanner - Spannhebel

 

Werkstückspanner

Spannvorrichtung - Haltevorrichtung - Federspanner

 

Industrie Anwendungen

 

3D-Drucker Industrie
Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde
Automobilindustrie
Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde
Pharmaindustrie
Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde
Verpackungsindustrie
Zentrierstift - Zentrierstifte - Schwertstift - Schwertstifte - Zentrierbolzen - Aufnahmebolzen - Zylinderstifte mit Innengewinde - Zylinderstift mit Innengewinde

  

Häufig gestellte Fragen

 

Welcher Positionierstift eignet sich für eine Höhenjustierung?

Um ein Objekt oder Bauteil in der Höhe zu positionieren eignet sich ein Zentrierstift mit Bund. Der Bund des Zentrierstiftes ist ebenfalls präzise gefertigt. Hiermit kann ein Bauteil in drei Achsen (X, Y, Z) positioniert werden. Wenn ein Bauteil an einer Stelle lediglich in der Höhe positioniert werden soll, kann auf ein Auflagebolzen zurückgegriffen werden.

 

Wie kann man ein Werkstück vor Verschleiß schützen?

Um die Kontaktfläche bei vermehrten Zyklen vor Verschleiß zu schützen, kann eine Zentrierbuchse in dem zu positionierenden Bauteil verwendet werden. Dies ist besonders zu empfehlen, wenn das Bauteil aus einem weichen Material besteht. Somit kann die Buchse bei Verschleiß ausgetauscht werden und das Werkstück kann wiederverwendet werden.

 

Wie kann man das Verkannten eines Zentrierbolzens verhindern?

Eine häufige Ursache des Verkantens ist bei der Zuführung des Werkstückes das Fehlen eines Längenausgleiches. Bei einer hohen Distanz zwischen den Zentrierbolzen wird eine hohe Präzision erzielt. Allerdings wird die Gefahr des Verkantens größer. Hier kann eine Paarung von einem Positionierstift mit einem Schwertstift Abhilfe schaffen. Eine andere Variante, um für einen Längenausgleich zu sorgen, ist das Anbringen eines Langloches oder die Verwendung einer ovalen Zentrierbuchse. Ein runder oder projektilförmiger Kopf des Zentrierbolzens unterstützt zusätzlich das Einführen im Fügeprozess.

 

Welcher Positionierstift verschleißt weniger?

Bei einer hohen Anzahl von Fügeprozessen kann eine Hartverchromung der Kontaktfläche den Positionierstift vor Verschleiß schützen. Die Hartverchromung von MISUMI besitzt eine Oberflächenhärte von ca. 750 HV und wird für viele bewegliche Bauteile wie z.B. Linearwellen angewendet. Andere neuartige Beschichtungen, wie die DLC (diamond-like-carbon) oder WSR (weld spatter resistance), welche bei Zentrierstiften für Vorrichtungen verwendet werden, haben ebenfalls hervorragende Verschleißeigenschaften.

 

Wie kann ein eingepresster Zentrierstift ausgewechselt werden?

Falls aufgrund von Verschleiß oder Beschädigung ein Zentrierstift ausgetauscht werden muss, kann ein eingepresster Zentrierstift gezogen oder ausgestoßen werden. Häufig wird bei eingepressten Zentrierstiften in der Montageplatte eine Zugangsbohrung an der Unterseite der Montageplatte für das Ausstoßen angebracht.

Teilenummer:  

  • Unvollständige Teilenummer
    Bitte nutzen Sie zum Ausfüllen einer Teilenummer die Wahlmöglichkeiten auf der linken Seite.
Loading...
Teilenummer
BJPNGA3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-R[2-500/1]
BJPNGA4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
BJPNGA5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
BJPNGA6-P[6.5-10/0.1]-B[1-15/0.1]-R[4-500/1]
BJPNGA8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-R[5-500/1]
BJPNGA10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-R[6-500/1]
BJPNGA12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-R[7-500/1]
BJPNGA16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-R[9-500/1]
BJPNGA20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-R[11-500/1]
BJPNGB3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-6/1]
BJPNGB4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-7/1]
BJPNGB5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-8/1]
BJPNGB6-P[6.5-10/0.1]-B[1-12/0.1]-G[1-10/1]
BJPNGB8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-G[1-13/1]
BJPNGB10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-G[1-15/1]
BJPNGB12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-G[1-18/1]
BJPNGB16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-G[1-25/1]
BJPNGB20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-G[1-30/1]
BJPNGC3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-3/1]
BJPNGC4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-3/1]
BJPNGC5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-4/1]
BJPNGC6-P[6.5-10/0.1]-B[1-12/0.1]-R[1-5/1]
BJPNGC8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-R[1-6/1]
BJPNGC10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-R[1-7/1]
BJPNGC12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-R[1-9/1]
BJPNGC16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-R[1-12/1]
BJPNGC20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-R[1-15/1]
GJPNGA3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-R[2-500/1]
GJPNGA4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
GJPNGA5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
GJPNGA6-P[6.5-10/0.1]-B[1-15/0.1]-R[4-500/1]
GJPNGA8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-R[5-500/1]
GJPNGA10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-R[6-500/1]
GJPNGA12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-R[7-500/1]
GJPNGA16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-R[9-500/1]
GJPNGA20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-R[11-500/1]
GJPNGB3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-6/1]
GJPNGB4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-7/1]
GJPNGB5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-G[1-8/1]
GJPNGB6-P[6.5-10/0.1]-B[1-12/0.1]-G[1-10/1]
GJPNGB8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-G[1-13/1]
GJPNGB10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-G[1-15/1]
GJPNGB12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-G[1-18/1]
GJPNGB16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-G[1-25/1]
GJPNGB20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-G[1-30/1]
GJPNGC3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-3/1]
GJPNGC4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-3/1]
GJPNGC5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-R[1-4/1]
GJPNGC6-P[6.5-10/0.1]-B[1-12/0.1]-R[1-5/1]
GJPNGC8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-R[1-6/1]
GJPNGC10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-R[1-7/1]
GJPNGC12-P[13-18/0.1]-B[3-20/0.1]-R[1-9/1]
GJPNGC16-P[17-25/0.1]-B[5-20/0.1]-R[1-12/1]
GJPNGC20-P[21-30/0.1]-B[5-20/0.1]-R[1-15/1]
JPNGA3-P[3.5-6/0.1]-B[1-10/0.1]-R[2-500/1]
JPNGA4-P[4.5-7/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
JPNGA5-P[5.5-8/0.1]-B[1-10/0.1]-R[3-500/1]
JPNGA6-P[6.5-10/0.1]-B[1-15/0.1]-R[4-500/1]
JPNGA8-P[9-13/0.1]-B[1-15/0.1]-R[5-500/1]
JPNGA10-P[11-15/0.1]-B[3-20/0.1]-R[6-500/1]
TeilenummerStandard-StückpreisMindestbestellmengeMengenrabattLieferzeit?RoHSSpitzenform [P] Durchmesser - Kopf
(mm)
Werkstoff Oberflächenbehandlung Wärmebehandlung Werkstoff - Stahl Werkstoff - Rostfreier Stahl [B] Länge - Kopf
(mm)
[M] Gewindedurchmesser
(mm)
[G] Länge - Planfläche
(mm)
[R] Radius - Spitze
(mm)

-

1 9 Arbeitstage 10Rund3.5 ~ 6[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 103-2 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund4.5 ~ 7[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 104-3 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund5.5 ~ 8[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 105-3 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund6.5 ~ 10[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 156-4 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund9 ~ 13[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 158-5 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund11 ~ 15[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2010-6 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund13 ~ 18[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2012-7 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund17 ~ 25[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2016-9 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund21 ~ 30[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2020-11 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast3.5 ~ 6[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1031 ~ 6-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast4.5 ~ 7[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1041 ~ 7-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast5.5 ~ 8[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1051 ~ 8-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast6.5 ~ 10[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1261 ~ 10-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast9 ~ 13[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1581 ~ 13-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast11 ~ 15[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 20101 ~ 15-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast13 ~ 18[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 20121 ~ 18-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast17 ~ 25[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 20161 ~ 25-

-

1 9 Arbeitstage 10Gefast21 ~ 30[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 20201 ~ 30-

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch3.5 ~ 6[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 103-1 ~ 3

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch4.5 ~ 7[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 104-1 ~ 3

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch5.5 ~ 8[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 105-1 ~ 4

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch6.5 ~ 10[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 126-1 ~ 5

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch9 ~ 13[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 158-1 ~ 6

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch11 ~ 15[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2010-1 ~ 7

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch13 ~ 18[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2012-1 ~ 9

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch17 ~ 25[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2016-1 ~ 12

-

1 9 Arbeitstage 10Konisch21 ~ 30[Stahl] StahlUnbehandeltNeinEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2020-1 ~ 15

-

1 12 Arbeitstage 10Rund3.5 ~ 6[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 103-2 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund4.5 ~ 7[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 104-3 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund5.5 ~ 8[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 105-3 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund6.5 ~ 10[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 156-4 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund9 ~ 13[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 158-5 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund11 ~ 15[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2010-6 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund13 ~ 18[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2012-7 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund17 ~ 25[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2016-9 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Rund21 ~ 30[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2020-11 ~ 500

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast3.5 ~ 6[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1031 ~ 6-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast4.5 ~ 7[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1041 ~ 7-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast5.5 ~ 8[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1051 ~ 8-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast6.5 ~ 10[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1261 ~ 10-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast9 ~ 13[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 1581 ~ 13-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast11 ~ 15[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 20101 ~ 15-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast13 ~ 18[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 20121 ~ 18-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast17 ~ 25[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 20161 ~ 25-

-

1 12 Arbeitstage 10Gefast21 ~ 30[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 20201 ~ 30-

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch3.5 ~ 6[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 103-1 ~ 3

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch4.5 ~ 7[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 104-1 ~ 3

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch5.5 ~ 8[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 105-1 ~ 4

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch6.5 ~ 10[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 126-1 ~ 5

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch9 ~ 13[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 158-1 ~ 6

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch11 ~ 15[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2010-1 ~ 7

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch13 ~ 18[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2012-1 ~ 9

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch17 ~ 25[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2016-1 ~ 12

-

1 12 Arbeitstage 10Konisch21 ~ 30[Stahl] Stahl[Hartverchromt] HartverchromtAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-5 ~ 2020-1 ~ 15

-

1 9 Arbeitstage 10Rund3.5 ~ 6[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 103-2 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund4.5 ~ 7[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 104-3 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund5.5 ~ 8[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 105-3 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund6.5 ~ 10[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 156-4 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund9 ~ 13[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-1 ~ 158-5 ~ 500

-

1 9 Arbeitstage 10Rund11 ~ 15[Stahl] StahlUnbehandeltAbgeschrecktEN 1.2510 Equiv.-3 ~ 2010-6 ~ 500

Loading...

Zurück zur Kategorie Aufnahmebolzen / Positionierstifte / Zentrierstifte

Technische Zeichnung

 

 

Spezifikationstabellen

 

Übersicht der Ausführungen als PDF

 
TeilenummerP
0.1mm Schritte
B
0.1mm Schritte
R
1mm-Schritte
G
1mm-Schritte
Stückpreis
AusführungSpitze
Form
M
(Regelgewinde)
* Anzugsmoment
N•cm
EN 1.2510 Äquivalent gehärtet
JPNG
Hart EN 1.2510 Äquivalent
GJPNG
EN 1.2510 Äquivalent
BJPNG
EN 1.4301 Äquivalent
SJPNG
Form A, nur Form CNur Form B
JPNG
GJPNG
BJPNG
SJPNG
A
B
C
 3   983.5~6.01.0~10.0Form A
R≥P/2

Form C
R≤P/2
Form B
G≤P
    
 4  2254.5~7.0    
 5  4615.5~8.0    
 6  784 6.5~10.01.0~12.0    
 8 1911 9.0~13.01.0~15.0    
10 378311.0~15.03.0~20.0    
12 660513.0~18.0    
161636617.0~25.05.0~20.0    
203292822.0~30.0    
* Das Anzugsmoment (Referenzwert) für gehärtete Artikel ist Festigkeitsklasse 8.8. (Siehe technische Daten auf >>S. 2297.) Gilt nicht bei Verwendung von Sicherungsmaterial oder Federringen.

 

Zusätzliche Optionen / Änderungen

 

Vollgewinde:Verwandte bildanzeige

Grundlegende Informationen

Grundform Breiter Kopf Kopfform Rund Toleranz - Durchmesser Kopf 0/-0.1
Montageform - Kopf Nein Montageform - Zapfen Außengewinde

Zusätzliche Artikel in dieser Kategorie

Ergänzungsartikel

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

MISUMI Einheitenbeispiel bezogen auf diese Kategorie

Technischer Support